Künstliche Intelligenz erobert das Marketing
Chancen und Grenzen für den Mittelstand

18.09.2018

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) spielt eine zunehmende Rolle im Marketing. Mit Chatbot „Clara“ beim Ottoversand kann man sogar über den Sinn des Lebens sprechen. Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz einen Bot vorgestellt, der Telefonate führen kann, bei denen man nicht mehr zwischen Mensch oder Maschine unterscheiden konnte. Wir wollen das Thema KI im Marketing für den Mittelstand beleuchten: Welche Anwendungen sind für den Mittelstand bereits relevant und welche Richtung nimmt die Entwicklung dieser Technologie? Das Berliner Unternehmen Retresco stellt Geschäftsmöglichkeiten mit KI-gesteuertem automatisiertem Content vor. Die Content Erstellung ist bislang für viele KMU noch ein großes Ressourcen-Problem. Das Bielefelder Start-up Mercury.ai automatisiert den Kundendialog mittels Chatbots, die auf KI aufsetzen. Wir thematisieren Möglichkeiten und Grenzen dieser Technologie.

Referenten:

  • Prof. Dr. Uwe Kleinkes, Studiengangsleiter Technisches Management und Marketing, Hochschule Hamm-Lippstadt
  • Johannes Sommer, CEO, Retresco GmbH, Berlin
  • Jens Kretschmann, Co-Founder, Mercury.ai UG, Bielefeld

Das kostenfreie Angebot richtet sich an Geschäftsführer und Marketingverantwortliche von kleinen und mittleren Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung.

Eine gemeinsame Veranstaltung von InnoZent OWL e.V. (Business 4.0 OWL), der Hochschule Hamm-Lippstadt, OWL MASCHINENBAU e.V., der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der SIHK zu Hagen, der IHK Arnsberg und In|Die RegionRuhr – im Rahmen der solutions.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung: www.ebusinesslotse-owl.de/Veranstaltungen/kuenstliche-intelligenz-erobert-das-marketing-chancen-und-grenzen-fuer-den-mittelstand/

Veranstaltungsort: Hochschule Hamm-Lippstadt, Campus Lippstadt, Dr.-Arnold-Hueck-Str. 3, 59557 Lippstadt, 1. Etage, L1.

+ zurück zur Übersicht