Garanten für den Erfolg
Unsere Handlungsfelder

Personal & Organisation

Die Entwicklung und Vermarktung von High-Tech-Produkten erfordert im Maschinenbau wie in der Automatisierungstechnik ein optimal qualifiziertes Personal. Von der Produktentwicklung bis zum Service kommt es entscheidend auf die fachliche Kompetenz der Mitarbeiter an. Hohe Ausbildungsstandards und eine kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter sind dabei notwendige Voraussetzung für den langfristigen Unternehmenserfolg.

Erfahrungstransfer

Die Rahmenbedingungen und das Umfeld unternehmerischen Handelns unterliegen einem permanenten Wandel. Fortschreitende Globalisierung und neue Technologien sind dabei nur zwei der wichtigsten treibenden Faktoren. Zukunftssicherung von Unternehmen bedeutet daher heute mehr denn je die Fähigkeit aufzubauen, sich schnell auf Veränderungen und neue Anforderungen einstellen zu können. Gerade für die Organisation der komplexen Wertschöpfungskette des Maschinenbaus ist es von Vorteil, wenn sich Praktiker aus unterschiedlichen Unternehmen regelmäßig über neue Lösungen zur Steigerung von Effektivität, Effizienz und Flexibilität betrieblicher Prozesse austauschen.

Kooperationsförderung

Beschäftigung nachhaltig sichern heißt immer auch die Wettbewerbskraft der Unternehmen zu stärken. Dabei kann es gerade für kleine und mittlere Unternehmen von Vorteil sein, vorhandene Kooperationspotentiale konsequent zu nutzen. Möglichkeiten der Zusammenarbeit ergeben sich vor allem bei der Erschließung neuer Exportmärkte, durch Einkaufskooperationen und die gemeinsame Entwicklung produktionsnaher Dienstleistungen. Das Netzwerk OWL Maschinenbau bietet den Unternehmen dabei eine gezielte Zusammenführung von potentiellen Kooperationspartnern.

Innovationsmanagement

Zur Sicherheit einer starken Wettbewerbsposition verfolgen deutsche Maschinenbau-Unternehmen in der Regel die Strategien der Technologieführerschaft. Tendenziell werden die Maschinen und Anlagen dabei immer intelligenter und leistungsfähiger. Service und produktergänzende Dienstleistungen gewinnen an Bedeutung. Für den Mittelstand, der nur über begrenzte Ressourcen an technischem Personal verfügt, ist das gestiegene Innovationstempo eine besondere Anforderung. OWL Maschinenbau organisiert daher ein enges Kontaktnetzwerk zu Hochschulen und Forschungsinstituten, um Produkt- und Prozessinnovationen in den Unternehmen zu unterstützen.

Internationalisierung

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist gekennzeichnet durch seine starke Exportausrichtung. Fast 70 % des Maschinenumsatzes gehen ins Ausland. Im Vergleich dazu hat der Maschinenbau in OstWestfalenLippe mit einer Exportquote von 45 % noch reichlich Entwicklungspotential. Die Präsenz auf den wachsenden Märkten VR China sowie Mittel- und Osteuropa ist für viele mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung. Absatzstrategien müssen dabei in der Regal auch lokale Anteile an der Produktion und dem Service berücksichtigen. In diesem Handlungsfeld bringt der Erfahrungsaustausch und die Kooperation zwischen Unternehmen der Region schnell verwertbare Vorteile.

Standortmarketing

Durch die zunehmende Globalisierung verschärft sich spürbar der internationale Wettbewerb zwischen den Wirtschaftsregionen. Standorte in Deutschland müssen dabei aufgrund ihrer Kostenstruktur besondere Vorteile im Vergleich zu Standorten in Osteuropa und Asien aufweisen. Nur durch exzellente Rahmenbedingungen für Innovationsentwicklung, effiziente Produktion und die Ansiedlung unternehmensnaher Dienstleistungen sind die Kostennachteile in Geld werte Standortvorteile umzuwandeln. Die Zusammenarbeit der Partner in regionalen Netzwerken wie OWL Maschinenbau bietet einen klaren Vorteil. Der Standort Ostwestfalen-Lippe und die beteiligten Unternehmen setzen dabei auch auf den Image-Mehrwert durch eine gemeinsame Dachmarke als herausragende Kompetenzregion für Maschinenbau und Industrie-Elektronik in Europa.

Weitere Infos

Die Geschäftstelle von OWL MASCHINENBAU e.V. befindet sich in der Ritterstr. 19 in der Bielefelder Altstadt. Google Maps

Ansprechpartner