Fachdialog Produktion
Additive Fertigungsverfahren für metallische Werkstoffe

13.06.2017

Additive Fertigungs- und Entwicklungsverfahren sind im Maschinenbau angekommen. Neben dem "klassischen" Werkstoff Kunststoff, bieten sich auch zunehmend Anwendungsmöglichkeiten für den 3D-Druck mit Metallen.

Agenda

  • 14:00 Uhr    Begrüßung
     
  • 14:10 Uhr    Stand der Technologien, Herausforderungen
    Dr.-Ing. Guido Adam, Direct Manufacturing Research Center (DMRC), Paderborn
     
  • 14:50 Uhr    Anwendungsfall - Metalldruck bei Dübör Backtrennmittel
    Holger Nußbeck, DÜBÖR Groneweg GmbH & Co. KG, Bad Salzuflen
     
  • 15:30 Uhr    Kaffeepause mit Imbiss
     
  • 16:00 Uhr    Potentiale entdecken - Quick-Check 3D-Druck für KMU
    Dr.-Ing. R. Brandis, Krause DiMaTec GmbH, Bielefeld
     
  • 16:45 Uhr    Abschlussdiskussion
     
  • 17:00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Diese Veranstaltung richtet sich an Produktions- und Entwicklungs-Verantwortliche, die Geschäftsleitung, insb. in KMU, sowie alle, die sich im Unternehmen mit Additiver Fertigung befassen.

Anmeldung bitte per Fax-Formular (PDF)
oder per Mail an: anmeldung@owl-maschinenbau.de

Für OWL MASCHINENBAU-Mitglieder & assoz. Partner Teilnahme kostenfrei.
Gäste EUR 195,- / Person zzgl. MwSt., nach Anmeldung.

Veranstaltungsort: Krause Biagosch / Krause DiMaTec GmbH, Paul-Schwarze-Straße 5, 33649 Bielefeld

+ zurück zur Übersicht