News

Open-Space-Marktplatz - Neue Geschäftsprozesse und agiles Projektmanagement

Am 12. September trafen sich über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum „Open-Space-Marktplatz“ der Fachgruppe Prozess- und Projektorganisation bei Weidmüller Interface in Detmold. Innovative Geschäftsmodelle, Digitalisierung und globaler Wettbewerb erfordern zunehmende Interdisziplinarität im Unternehmen. Vor diesem Hintergrund sind neue Lösungsansätze im Zusammenspiel von Prozessen und Projekten gefordert.

+ mehr Info

RIN OWL - „Digitalisierung und ländlicher Raum“

Im Rahmen des „RIN OWL - Regionales Innovationsnetzwerk Menschenzentrierte Umgebung für Leben, Wohnen, Arbeit“ organisierte OWL MASCHINENBAU die 2. Querdenkerrunde 2016 mit Vertretern unterschiedlicher Branchen und deren Initiativen, Hochschulvertretern sowie Repräsentanten aus der Zivilgesellschaft. Nachdem die erste Querdenkerrunde im April in das Leitmotto „Digitalisierung – Werte ade? Den digitalen Wandel gestalten!“ eingeführt hatte, stand am 02. Sept. beim Open-Space-Workshop im brandneuen Communication Center von WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG das Thema „Digitalisierung und ländlicher Raum“ im Fokus.

+ mehr Info

it's OWL - Transfertag an der Fachhochschule Bielefeld

Über 300 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft informierten sich am 7. Juli beim zweiten it's OWL Transfertag in der Fachhochschule Bielefeld über Projektergebnisse und Erfahrungen der beteiligten Firmen.

Als Transferpartner unterstützt OWL MASCHINENBAU interessierte Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Projektideen, der Suche nach einem Forschungspartner sowie der Antragstellung. Bewerbungsschluss für die nächsten Transferprojekte ist der 30.09.2016.

+ mehr Info

Fachgruppe Systems Engineering zu Gast bei KEB

Am 29. Juni traf sich die Fachgruppe Systems Engineering mit 60 Teilnehmern bei Karl E. Brinkmann (KEB) in Barntrup und diskutierte Lösungsansätze für Herausforderungen aufgrund komplexer werdender Produkte und Systeme. Im Mittelpunkt des vierten Treffens standen integrative Produkt- und Produktionssystemplanung sowie Systems Engineering Weiterbildungsangebote.

+ mehr Info

Cross-Mentoring-Abschluss 2015/16 bei WAGO

Am 24. Juni trafen sich die Mentoring-Tandems, Vorgesetzte der Mentees und Personalverantwortliche aus dem Cross-Mentoring-Programm des OWL MASCHINENBAU zur Abschlussveranstaltung bei WAGO Kontakttechnik in Minden.

Nach dem Motto: „In jedem Abschluss liegt ein wunderbarer Anfang….“, haben die Beteiligten nicht nur Bilanz aus einem Jahr Zusammenarbeit gezogen, sondern auch ihren Blick in die Zukunft gerichtet und weitere Pläne entwickelt.

+ mehr Info

MINT-Mentoring-Abschluss 2015/16 bei DMG MORI

Am Dienstag, den 21.06.16, trafen sich über 40 Teilnehmende aus dem MINT-Mentoring-Programm des OWL MASCHINENBAU zu einem abschließenden Workshop und ihrem letzten großen Netzwerktreffen. In den Räumen von DMG MORI in Sennestadt haben Mentees (Studierende), Mentor/-innen (Fach- u. Führungskräfte aus Technik-Unternehmen), VertreterInnen aus Hochschulen und Unternehmen zurückgeblickt auf individuelle Erlebnisse und Erfahrungen in der Tandem-Arbeit, der betrieblichen Praxis und den Workshops.

Anschließend ging der Blick in die Zukunft: was gilt es anzugehen, was fehlt noch und welche neue Interessen und Ziele sind nunmehr am ‚Start‘? Offizielles Programmende ist der 31. August und eine ganze Reihe von Tandems wird darüber hinaus noch miteinander weiterarbeiten!

+ mehr Info

Unternehmerreise des OWL MASCHINENBAU

Maschinenbau und Automatisierungsindustrie in Ostwestfalen-Lippe gehören zu den weltweiten Vorreitern in der intelligenten Vernetzung von Maschinen und Anlagen. Die Technologielösungen sind auf leistungsfähige und innovative Sensoren angewiesen. Um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren, reisten 18 Unternehmer des OWL MASCHINENBAU vom 16. - 17. Juni zur SICK AG nach Baden-Württemberg.

+ mehr Info

Arbeitskreis Entwicklung und Konstruktion

Erfolgreiche Softwareentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau beginnt damit, präzise Anforderungen zu bestimmen und daraus geeignete Softwarearchitekturen abzuleiten. Die Softwarearchitektur dient als Basis für Analysen zur Qualitätssicherung, für die automatische Generierung von Teilen des Programmcodes und Dokumentation sowie für zukünftige Erweiterungen der Software. Qualität und Zukunftsfähigkeit einer Software wird also bereits früh in ihrer Entwicklung bestimmt.

Am 1. Juni trafen sich über 40 Teilnehmer des AK Entwicklung und Konstruktion zu einer Gemeinschaftsveranstaltung mit OWL ViProSim bei RK Rose + Krieger in Minden, um sich über aktuelle Software-Paradigmen zu informieren miteinander zu diskutieren.

+ mehr Info

Arbeitskreis Qualität

Vor welchen Herausforderungen stehen die Unternehmen der Region heute und zukünftig beim Thema Qualität. Sei es in den Produktionsprozessen, bei Zertifizierungen (konkret: die ISO9001:2015) oder im Zusammenspiel mit Lieferanten.

Um sich zu diesem Thema auszutauschen traf sich am 24. Mai 2016 der Arbeitskreis Qualität mit 30 Teilnehmer/-innen auf dem Campus Lippstadt der Hochschule Hamm-Lippstadt.

+ mehr Info

Arbeitskreis Einkauf

Am 12. Mai fand ein Arbeitstreffen des 'AK Einkauf', dieses Mal bei RK Rose + Krieger in Minden, statt. Geschäftsführer Hartmut Hoffmann und Einkaufsleiter Wolfgang Memmen stellten den knapp 30 Gästen ihr Unternehmen und aktuelle Herausforderungen im Einkauf vor.

+ mehr Info

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12