Rückblick: Hannover Messe 2017
OWL MASCHINENBAU einer der beiden Organisatoren des großen OWL-Gemeinschaftsstandes - 42 Aussteller zeigten die Stärken der Region OWL

Vom 24.-28. April zeigten 42 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen aus ganz Ostwestfalen-Lippe Ansätze und Lösungen für intelligente Produkte und Produktionsverfahren, Smart Services und die Arbeitswelt der Zukunft auf der weltgrößten Industriemesse in Hannover.

Auf über 660m² präsentierte sich die geballte Innovations- und Wirtschaftskraft der Region Ostwestfalen-Lippe. Organisiert von OWL MASCHINENBAU und der OstWestfalenLippe GmbH präsentiert der Gemeinschaftsstand konkrete Lösungen für Industrie 4.0.

OWL MASCHINENBAU bot Fach- und Führungskräften sowie Studierenden mehrmals am Tag thematische Führungen über den OWL-Gemeinschaftsstand. Auf dem Programm standen u.a. Touren mit den Schwerpunkten "Arbeit 4.0" oder "Virtuelle Produktenstehung", letztere in Zusammenarbeit mit dem Schwesterverein OWL ViProSim.

Zahlreiche Delegationen aus Politik und internationaler Wirtschaft besuchten den Gemeinschaftsstand und zeigten sich beeindruckt von den ausstellenden Unternehmen und Institutionen sowie deren Exponaten.

Der OWL-Abend am Donnerstag war wieder ein Höhepunkt der Messewoche. Gäste aus ganz Ostwestfalen-Lippe waren auf den Gemeinschaftsstand gekommen. In angenehmer Atmossphäre wurde sich angeregt unterhalten und genetzwerkt.

Wir danken herzlich allen Sponsoren, die den OWL-Gemeinschaftsstand in diesem Jahr unterstützt haben:

+ zurück zur Übersicht