OWL MASCHINENBAU Cross-Mentoring zur Fachkräfteentwicklung 2017/18
1. Qualifizierungsworkshop für Mentees und Mentorinnen/ Mentoren bei Diamant Software

Am 31. Januar trafen sich Mentees und Mentorinnen/Mentoren zum ersten Qualifizierungsworkshop im Programm. In diesem Workshop standen unter dem Titel „Selbstmanagement und Moderation“ Themen wie Team- und Führungsaufgaben in zunehmend agilen Umfeldern und Unternehmenskulturen im Fokus. Agilität zu definieren, in Unternehmen zu identifizieren und mit zu gestalten, waren Gegenstände vielfältiger Diskussionen.

Die Moderation von Teams und Prozessen ist nicht nur eine Kompetenz, die Fach- und Führungskräfte schon derzeit beherrschen und nutzen sollten, um ihre Anliegen erfolgreich darzulegen, Mitstreiterinnen/Mitstreiter zu gewinnen und sich im Unternehmen zu platzieren.
In zunehmend agilen Umfeldern – in Projekten, Kundenbeziehungen und Veränderungsprozessen – werden an diese Moderationsfähigkeit neue Anforderungen gestellt. Grundlage für diese Kompetenzentwicklung ist dabei, die „innere Haltung“. Diese gilt es, auf Agilität hin zu entwickeln, die eigene Selbstorganisation zu optimieren und so Kreativität sowie Verantwortlichkeit bei sich selbst und anderen zu fördern.
Welchen Einfluss das Unternehmen bzw. die Unternehmenskultur auf den Einzelnen dabei nimmt und inwiefern jede Fach- und Führungskraft diese Kultur gleichsam mit prägt, wurde lebhaft diskutiert.

Die Teilnehmenden waren sich einig, dass heute Agilität vielfältige Ausprägungen hat und in sehr unterschiedlichen Reifegraden in den Unternehmen zu finden ist. Sich grundsätzlich mit den Merkmalen von Agilität zu beschäftigen, könne erst einmal Klarheit in teils „unruhigen und verwirrenden Zeiten beschleunigter Unternehmensentwicklung“ schaffen.

+ zurück zur Übersicht