OWL-Perspektiven

Beste Aussichten - in OWL

Die Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) ist geprägt durch eine große Vielfalt mittelständischer Unternehmen, darunter zahlreiche Innovations- und Weltmarktführer. Viel Grün und weiter blauer Himmel öffnet den hier lebenden Menschen Perspektiven für eine erfolgreiche Zukunft. OWL MASCHINENBAU verbindet in diesem kreativen Umfeld mehr als 200 Mitglieder aus Wirtschaft, Forschung, Hochschulen und Förderern.

OWL - Koordinaten einer Erfolgsregion

Anhand eindrucksvoller Landmarken wird die hohe Vernetzung der Technologieregion Ostwestfalen-Lippe gezeigt. Als Motive dienen bekannte Wahrzeichen sowie die spannende Architektur unserer Wissenschafts- und Unternehmensstandorte.

Beispiel 1
Beispiel 2
Durch Klick auf die Motive, öffnet sich ein Überbicks-PDF mit Wahrzeichen der Region.

Eine geographische Koordinate bezeichnet dabei immer den Bildmittelpunkt. Linien verbinden diesen durch ihre Ausrichtung und Länge mit den Mitgliedsunternehmen des OWL MASCHINENBAU. Wo immer Sie in OWL sind, Sie befinden inmitten unseres starken Technologienetzwerks.


Sie wollen Teil der Aktion sein?

Als Verbildlichung der vernetzten Technologieregion OWL wurden Panorama-Aufnahmen im „Little Planet“-Stil von Landmarken in OWL angefertigt und Verbindungen zu den Mitgliedern von OWL MASCHINENBAU visualisiert – in stilisierter Form mit Unternehmensnamen und der entsprechenden Entfernung vom Standort der jeweiligen Sehenswürdigkeit.

Mitgliedspaket-Paket 1:

Erwerb einer bestehenden Aufnahme in 200 x 100 cm auf Acrylglas (480 € zzgl. MwSt.) oder in 150 x 75 cm (430 € zzgl. MwSt.).

Mitgliedspaket-Paket 2:

Ihr Unternehmen/ Ihre Institution im Mittelpunkt des Netzwerks: Ein Team von Studio Hirschmeier nimmt einen Standort Ihrer Wahl als Panorama auf und fügt die Netzwerkmitglieder um Ihr Unternehmen herum ein. Sie erhalten einen hochwertigen Ausdruck 200 x 100 cm auf Acrylglas und werden in die Bildergalerie "OWL Perspektiven" aufgenommen (2.980 € zzgl. MwSt.).

Kontakt: Jörn Dux

Eine Aktion von OWL MASCHINENBAU und Studio Hirschmeier.